Das IfW

Das Institut für Weiterbildung (IfW) an der Hochschule Neubrandenburg e.V. wurde im Oktober 2002 von Hochschulangehörigen, die überwiegend als Professorinnen und Professoren im Fachbereich Soziale Arbeit, Bildung und Erziehung tätig sind, als gemeinnütziger, eingetragener Verein gegründet. Im Vorstand wirken Prof. Dr. sc.pol. Johannes Boettner (Vorsitzender), Prof. Dr. Werner Freigang (Direktor) und Ass. iur. Britta Tammen mit. Geschäftsführer des IfW ist Prof. Ulf Groth.

Das IfW ist als Mitglied in der Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium e.V. (DGWF) bundesweit mit anderen Weiterbildungsinstituten vernetzt. Darüber hinaus ist unser Institut Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Care und Case Management (DGCC) und die erste durch diese Organisation zertifizierte Ausbildungsstätte in Mecklenburg Vorpommern.

Die Einbindung in die Hochschulstrukturen ist ein Garant für anspruchsvolle und zeitgemäße Angebote des "Lebensbegleitenden Lernens". 

Die Satzung beschreibt die Ziele des Instituts mit „der Förderung der Weiterbildung im Bereich der angewandten Wissenschaften“. So trägt das IfW mit dazu bei, dass die Praxis von der Hochschule profitiert und die Lehre und Forschung praxisrelevante Themen und berufspraktische Erfahrungen aufgreifen und nutzbar machen kann.

Für die Gestaltung unserer Fort- und Weiterbildungsangebote werden neben Kolleginnen und Kollegen aus dem Lehrkörper der eigenen Hochschule zu speziellen Fragestellungen auch ausgewählte externe Fachkräfte gewonnen. Derzeit arbeiten im IfW drei hauptamtliche pädagogische Fachkräfte, 3 Kolleginnen/Kollegen im Bereich Office Management und 2 Servicemitarbeiterinnen/Servicemitarbeiter.

Das Team des IfW


IFW-Team-2-web

 

Vorstandsteam

8Prof. Dr. rer. soc. Werner Freigang
Wissenschaftlicher Leiter und Direktor des Institutes.
Professor für Pädagogik, Sozialpädagogik, Erziehungs- und Familienhilfen an der Hochschule Neubrandenburg. Langjährige Erfahrung in verschiedenen Positionen der Heimerziehung.
Forschungsfelder/Praxisschwerpunkte: Projekte zur Evaluation ambulanter Erziehungshilfen und des Pflegekinderwesens in MV.

 



BoettnerProf. Dr. sc.pol. Johannes Boettner
Vorsitzender
Professor für Soziologie und Gemeinwesenarbeit im Fachbereich Soziale Arbeit, Bildung und Erziehung an der Hochschule Neubrandenburg.
Derzeitige Praxis- und Forschungsschwerpunkte: Kommunikationsverhältnisse der Sozialen Arbeit; Bürgerbeteiligung und Demokratieförderung im sozialräumlichen Kontext.

 

 

TammenAss. Jur. Britta Tammen
Vertretungsprofessur für Sozial- und Verwaltungsrecht an der Hochschule Neubrandenburg.
Arbeitsschwerpunkte: Existenzsicherungsrecht, Recht im Alter, Kinder- und Jugendhilferecht.

 

 

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

 

9Prof. Ulf Groth
Diplomsozialpädagoge, Geschäftsführer und pädagogischer Mitarbeiter im IfW, Studienbegleiter im berufsbegleitenden Studium Soziale Arbeit, Ansprechpartner für Fort- und Weiterbildungsangebote einschließlich Inhouse-Schulungen, Case Management Ausbilder (DGCC), Honorarprofessor an der Hochschule Neubrandenburg

Trainer für Verhandlungsführung; langjähriger Geschäftsführer von Wohlfahrtsverbänden, wiss. Referent im "Förderverein Schuldenberatung im Lande Bremen" (FSB) und beim "Institut für Finanzdienstleistungen" (iff) in Hamburg. Entwickelte seit 1980 maßgeblich die Schuldnerberatung in Deutschland. Langjährige Fortbildungstätigkeit, Lehrbeauftragter an Fachhochschulen und umfangreiche Vortragstätigkeit im In- und Ausland.
Zahlreiche Veröffentlichungen speziell auf dem Gebiet der Schuldnerberatung.

 

2Dipl.-Soz.Päd. Angela Weging
Pädagogische Mitarbeiterin im IfW, Studienbegleiterin im berufsbegleitenden Studium Soziale Arbeit, Lehrbeauftragte an der Hochschule Neubrandenburg, Case Management Ausbilderin (DGCC), langjährige Praxiserfahrungen in der Behindertenhilfe im stationären Wohn- und Förderbereich, Aufbau und Begleitung der Reittherapie mit Kindern und Erwachsenen mit geistiger Behinderung, Initiatorin und Mitwirkende von unterschiedlichen Theaterprojekten mit Erwachsenen mit geistiger Behinderung und Praxiserfahrungen in der Frühförderung.

 

paarmannDipl.-Soz.Päd. Silke Paarmann
Pädagogische Mitarbeiterin und stellvertretende Geschäftsführerin im IfW, Studienbegleiterin im berufsbegleitenden Studium Soziale Arbeit, Lehrbeauftragte an der Hochschule Neubrandenburg, Systemische Beraterin (DGsP), Sozialtherapeutin (DfS), Systemische Supervisorin/ Coach (DGsP), Rendsburger Elterntrainerin, langjährige Praxiserfahrungen in der frühkindlichen Bildung und Erziehung, Erziehungsberatung, ambulanten Kinder- und Jugendhilfe.

 

StarsyPeter Starsy
Bürofachkraft und Kaufmann, Office Management (Systemverwalter), langjährige Erfahrungen in den Bereichen Vereins- und Öffentlichkeitsarbeit, Bürokommunikation, Textverarbeitung, Buchhaltung und im IT-Bereich.

 

 

12Bärbel Pogoda
Bürofachkraft, Office Management (Fort- und Weiterbildungen), langjährige Erfahrungen in den Bereichen Bürokommunikation, Textverarbeitung und Datenmanagement.

 

 

 

janaJana Scholz
Bürokauffrau, Office Management (Buchhaltung), langjährige Erfahrungen in den Bereichen Bürokommunikation, Textverarbeitung und Buchhaltung.

 

 

 

 

NathanLiane Nathan
Service/Catering
Erfahrungen im kaufmännischen, handwerklichen und hauswirtschaftlichen Bereich.